Rollendes Kulturgut am 19.05.2019

Im Rahmen von „RD macht mobil“ lud der Automobilclub von Rendsburg e.V. im ADAC am 19. Mai 2019 in der Holsteiner Straße interessierte Mitbürger/innen ein, zwischen 11 und 17.00 Uhr mit einem Oldtimer eine große Runde durch und um die Innenstadt von Rendsburg zu drehen. Von der großen Limousine und dem sportlichen Cabrio aus dem Hause Mercedes-Benz über das knallrote VW Käfer Cabrio bis hin zu mehreren englischen zweisitzigen Roadstern der Marken MG, Panther oder Austin-Healey konnten potentielle Copiloten ihren „fahrbaren Untersatz auf Zeit“ frei wählen – die stolzen und auskunftsfreudigen Besitzer standen stets als kundige Chauffeure bereit.
Für die außergewöhnliche Spritztour wurde lediglich eine kleine Spende für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Rendsburg erbeten. Außerdem konnten alle, die sich eine Mitfahrt gesichert hatten, an einer Verlosung eines Reisegutscheins des Rendsburger Reisebüros Trost teilnehmen.
Auch der Stand der Motocross-Sparte unseres Clubs auf dem benachbarten Schiffbrückenplatz erfreute sich großer Beliebtheit. Hier konnten vor allem die jüngeren Zweiradfans mit den lokalen „Stars“ der Szene fachsimpeln, Kontakte knüpfen und sich ausführlich und kompetent über den faszinierenden Sport informieren.
Das Wetter spielte ebenfalls mit und so konnten insgesamt knapp 300 EUR von den Clubmitgliedern als Spende für den guten Zweck gesammelt werden.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme auch im kommenden Jahr !